Die letzte Nacht in Porto…

… heute ist meine letzte Nacht in Porto und was mache ich? Ich muss zur Uni, um meine letzte Vorlesung zu besuchen. Dafür geht es gleich morgen mit einem zwei-wöchigen Trip durch Portugal los. Ich werde dabei versuchen, euch so gut wie es geht auf dem Laufenden zu halten und mit Eindrücken und Bildern zu beglücken.

Weiterlesen

Ein untypischer Weihnachtsmarkt in Porto

Heute war ich mit meinen Mitbewohnern auf einem Weihnachtsmarkt (bei Aliados) in Porto, da heute der letzte Tag war, an dem dieser geöffnet war. Leider ist dieser nicht mit deutschen Weihnachtsmärkten vergleichbar. Zunächst durften wir 5 Euro bezahlen, um Zutritt zum überdachten Weihnachtsmarkt zu erhalten. Dabei war dann aber auch ein Glas für Weinproben enthalten. Drinnen angelangt gab es keine Weihnachtsmusik und auch sonst eher weniger Weihnachtsstimmung. Das Ganze erinnert mich eher an eine Gourmet-Messe als an einen Weihnachtsmarkt, da man an verschiedenen Stellen Essen und Trinken probieren konnte. Dies waren meist Produkte aus der Region bzw. aus Portugal. Glühwein, Mutzen und ähnliches hat man hier vergeblich gesucht.

Weiterlesen

Wie man an einer portugiesischen Uni studiert

So… nun bin fast 3 Monate hier und dachte mir, ich könnte euch auch mal von meiner Uni hier berichten. Zuhause mache ich einen Doppelabschluss an einer deutschen und einer dänischen Universität und, auch wenn da nicht immer alles rund läuft, ich fühle mich da gut aufgehoben. Ich bin es gewohnt Vorlesungen auf Englisch zu haben und auch Mails in fremden Sprachen (meistens Dänisch und Englisch) zu erhalten.

Weiterlesen

Sonniger Sonntag im Parque de Serralves

Auch hier in Portugal sind wir mittlerweile im Herbst angekommen – und der ist normalerweise sehr regnerisch und für die Verhältnisse hier kalt. Diesen Sonntag (09.11.) war es wider aller Erwartung sonnig und angenehm warm draußen (ne Jacke hat man trotzdem gebraucht). So war ich heute mit einer Mitbewohnerin und ihrer Freundin im Parque de Serralves – aufgrund des schönen Wetters und des freien Eintritts für Studenten. 🙂

Weiterlesen

Cozinha como um Português

Wie bereits schon Anfang der Woche berichtet, habe ich diese Woche einen Portugiesisch-Kochkurs belegt. Einschließlich Marktbesuch hat mich das Ganze 42 € gekostet – aber das war es Wert. Statt gefunden hat der Kurs im Workshops Popup Store in der absoluten Nähe zu Aliados. Der Laden bietet eine tolle Atmosphäre zum gemeinsamen Kochen und Essen. Wir waren drei „Kochlehrlinge“ und ein Chefkoch 🙂 Zum Marktbesuch waren wir im Mercado do Bolhão – einer der älteren Märkte in Porto. Auf dem „Lehr“-Plan stand ein klassisches Drei-Gänge-Menü.

Weiterlesen