Etwas Ostseeluft schnuppern…

In letzter Zeit war es ja nun etwas ruhiger hier bei mir… Die Arbeit hat mich zum Teil sehr eingenommen, so dass nicht allzu viel Zeit für den Blog geblieben ist. Doch ich habe es in den letzten 2 Monaten doch geschafft, zweimal in die Heimat an die Ostsee zu fahren. Beim ersten Mal ging es nach Lübeck zu meiner Familie inklusive kleinen Abstechern nach Flensburg und Hamburg. Das zweite Mal – und zwar letztes Wochenende – war ich in Rostock zusammen mit meiner Familie bei der Hanse Sail. 

Weiterlesen

Die Liebe zur Heimat – Lübeck

Vor einiger Zeit fragte mich Charnette, ob ich nicht Interesse hätte, für Wir auf Reise einen Gastbeitrag zu schreiben – okay, nun ist es ein Teil ihrer Blogparade geworden. Es sollte um meine Heimat gehen. Als Heimat definiert der Duden ein Land, Landesteil oder Ort, in dem man (geboren und) aufgewachsen ist oder sich durch den ständigen Aufenthalt zu Hause fühlt. Erst vor kurzem wurde ich damit konfrontiert, dass ja eigentlich die Heimat die Gegend ist, wo man geboren wurde. Doch ganz so einfach ist es für mich nicht.

Weiterlesen

Zur Weihnachtszeit in Lübeck…

Nun… So kurz vor Weihnachten ist es auch mal an der Zeit mit meinem Blog weiter zu kommen und euch von der Weihnachtszeit in Lübeck zu berichten. Am ersten Dezemberwochenende hatte es mich nämlich in die Heimat, nach Lübeck, verschlagen. Grund war eigentlich der Geburtsag meiner Mutti… Aber warum kann man das nicht auch gleich mit etwas Weihnachtsfeeling verbinden? Daher hab ich mir vor meiner Rückfahrt nach Düsseldorf noch eine Portion Weihnachtsmarkt in Lübeck gegönnt…. 
Weiterlesen

Die nördlichste Ecke Deutschlands erkunden

Nach einiger Zeit hat man von Flensburg und seiner Umgebung alles, was eigentlich so wichtig ist, erkundet. Doch jedes Wochenende einfach nur Zuhause bleiben ist auch langweilig. Da jetzt am Samstag das Wetter schön werden sollte, habe ich meine Mutti, die bei mir zu Besuch war, ins Auto geladen und bin mit ihr nach Sylt gefahren. Für uns beide war es der erste richtige Besuch der Insel. Ich war zwar vor einigen Monaten bereits einmal auf Sylt. Jedoch war ich da nur etwa 1 Stunde auf der Insel für ein Vorstellungsgespräch. Uns hat es auf der Insel weg aus Westerland und hoch in den Norden der Insel gezogen – dort herrscht die Natur vor und das kleine Örtchen List ist auch noch da.

Weiterlesen

Die Insel an Land: Nordstrand

In den letzten 2 Wochen war es etwas ruhiger um meinen Blog hier geworden. Leider hatte ich etwas an privaten Problemen zu knabbern und musste meine Wunden heilen lassen. Jetzt am Wochenende hab ich es dann doch mal wieder geschafft, mich meiner Challenge zu widmen. Zusammen mit meiner Mutti war ich auf Nordstrand. Hier gibt es viele Schafe, die Nordsee und viel plattes Land. Nach dem Buch „Schleswig-Holstein erleben: 100 Dinge, die man zwischen Nord- und Ostsee mal getan haben muss“ kann man hier auch sehr gut Pharisäer trinken. Schließlich stammt dieses Getränk auch aus dieser Gegend.

Weiterlesen

Was man so alles auf dem Museumsberg in Flensburg erkunden kann…

Auf dem Museumsberg in Flensburg kann man so einiges erkunden. Hier befinden sich mehrere Museen, auch kann man hier ab und zu schönen Konzerten zuhören… Und nun hab ich mit dem Kulturkataster der Stadt Flensburg auch noch gesehen, dass sich auch dort einige Kunstwerke unterm freien Himmel befinden. Für mich war das Grund genug nach meinem Abstecher zum Rathaus auch mal beim Museumsberg vorbeizuschauen.

Weiterlesen

Kunst am Flensburger Rathaus

Naja… Wirklich schön ist das Flensburger Rathaus ja nicht. Dafür ist es sehr markant und schon von weitem sichtbar. Und jeder Flensburger wird früher oder später mal im Rathaus zu Gast sein – sei es wegen des Personalausweises, wegen irgendwelcher Genehmigungen des Ordnungsamtes oder irgend etwas anderem. Auch das Kulturbüro der Stadt Flensburg ist im Rathaus angesiedelt. Dank Herrn Korff, dem Leiter des Kulturbüros, kann ich nun die Kunst in Flensburg etwas mehr betrachten und wieder neue Ecken der Stadt entdecken.

Weiterlesen

Die Schönheit der Flensburger Fördepromenade

Die Flensburger Innenstadt und auch einige andere Ecken der Stadt werden am Wochenende zumeist von unseren nordischen Nachbarn bevölkert. Da ist die kleine süße Innenstadt überfüllt, die Strände übervoll und im Restaurant ist man ohne Reservierung häufig aufgeschmissen. Das ist jedoch nicht in der ganzen Stadt so. Es gibt einige Ecken, da kann man als Flensburger und auch als Besucher der Stadt etwas Ruhe geniessen. Einer dieser Flecken ist die schöne Fördepromenade in Sonwik.

Weiterlesen